Schreiner, Restaurator, Maler, Galerist, Fotograf, Windsurfinginstruktor, Weltreisender, Life-Coach, Yogalehrer, Heiler, Handaufleger, Schauspieler und Model – vor, hinter und ohne der Kamera gibt’s eigentlich nichts, was ich nicht bin. Wie es dazu kam? Hört gut zu!

Cornelius – Lieber Bougainvillea als Katzenscheiße

Auf der Schwäbischen Alb geboren, verbrachte ich einen Großteil meiner Kindheit in Hamburg – vielleicht deshalb meine Affinität zu Wasser. Zurück in Reutlingen machte ich mein Abitur und eine Schreinerlehre mit großer innerer Ablehnung. Danach ging’s zum Surfen nach Sardinien. Der neue Job im Fotostudio langweilte mich. Mich zog es wieder zum Sardinien-Surfing. Zum Restaurator wurde ich in München. Lieber wieder surfen. Vier Monate Barbados standen auf dem Programm. Ich liebe Wasser, in Berührung aber bitte warm. Als Teil der frühen Surferszene war ich schnell auf höchstem Niveau.

Meine Reisen trugen mich nach Indien, Nepal, Namibia, Ägypten, Marokko, Südafrika. On my way hab ich viel gelernt: Dass ich Kälte nicht mag in Norwegen, Yoga in Indien, Buddhismus im Kloster in Kathmandu, Life-Coaching und professionelle Fotografie in Afrika. Ohne die Hilfe anderer zurechtzukommen, hab ich überall gelernt.

Der Liebe wegen kam ich nach Mexiko. Geblieben bin ich, weil das Land magisch ist und ich eine Beziehung fühle zu den Mexikanern. Hier genieße ich meine Anonymität und meine Freiheit – niemand kennt meine Vergangenheit. Neben meiner Acrylmalerei widme ich mich dem Modeln und Schauspielern. Das ist zwar superhohl, aber auch spannend, und ich lerne jede Menge interessanter Leute kennen.

In meinem mexikanischen Wäldchen führe ich ein bescheidenes, aber glückliches Leben. Ich will eine Amerikanerin heiraten – nach zwei Ehen hab ich mir das gründlich überlegt. Wenn man einen Menschen glücklich machen kann, soll man es tun und dabei nur daran denken, den anderen glücklich zu machen, versteht ihr?

Manchmal vergleiche ich mein Leben hier mit Deutschland. Dann vergleiche ich eine gut riechende Blume mit dem Gestank von Katzenscheiße. Hier kann ich alles tun, was ich will, nämlich: lernen, lernen, lernen, und dabei Körper und Geist in Einklang bringen. Alles ist möglich, wenn man nur dran glaubt. Man muss sich den Konjunktiv abgewöhnen und knallhart seine Träume verfolgen! So wie ich lebe, werden die Menschen der Zukunft leben, denn: Jeder hat die Wahl zwischen Bougainvillea und Katzenscheiße.

Mein Schaffen könnt Ihr auf meiner Website und auf Behance bewundern.

Einige unserer Kooperationspartner

  • made with ♥
  • Mehringdamm 42, 10961 Berlin