Gratis in Hannover

Ein Hannover-Citytrip für den kleinen Geldbeutel? Kein Problem mit unseren fünf Gratis-Tipps!

Kostenloses Konzert

Dienstag ist Glocksee-Tag. Dieser beliebte Nachtclub in Hannover, der auch gerne Glocke“ genannt wird, lädt am „Ruby Tuesday“ zu kostenlosen Konzerten ein – Aftershowparty inklusive.

Entlang des "Roten Fadens“ die Stadt erkunden

Vier Kilometer führt der "Rote Faden“ durch Hannovers Zentrum, vorbei an allen Sehenswürdigkeiten. Wenn man dieser roten Linie auf dem Fußweg folgt, braucht man keinen Stadtplan und kann Hannover kostenlos entdecken.

Parks, Gärten und der Maschsee

Bei gutem Wetter zeigt sich Hannover von seiner schönsten Seite. In einem der vielen Parks, im Tiergarten oder am Maschsee lässt sich die Sonne am besten genießen. Natürlich alles kostenlos.

Sterne beobachten

Donnerstags ab 20 Uhr kann man in der Volkssternwarte in Hannover-Linden kostenlos den Himmel beobachten und wenn man Glück hat, sogar einige Sterne entdecken.

Limmern

Hannovers Geheimtipp zum Ausgehen ist die Limmerstraße in Linden. Dafür muss man nicht unbedingt in eine der zahlreichen Bars gehen, sondern kann sich mit Freunden einfach zum "Limmern" verabreden: auf der Limmerstraße gemütlich beisammensitzen, eventuell etwas trinken und die lauen Sommernächte genießen.

  • made with ♥
  • Mehringdamm 42, 10961 Berlin