Gardasee Urlaub

Italiens Ferienziel Nummer Eins zu den Deals

Der Gardasee punktet mit einem großen Abwechslungsreichtum. Umringt von den mächtigen Alpen bietet es eine tolle Kulisse zum Wandern, kristallklares Wasser zum Baden und für Wassersport, ideale Campingbedingungen und kulinarische Köstlichkeiten im mediterranen Süden. Der größte See Italiens ist eine rundum aufregende und erholsame Ferienregion.

    Deals in Gardasee

    mehr Deals

    Warum sich ein Gardasee Urlaub lohnt

    Der größte See Italiens ist wahrlich auch der schönste See unseres Nachbarlandes. Der 370 Quadratmeter große Gardasee befindet sich im Norden des Landes unmittelbar bei Verona, eine der schönsten Städte, die ein Italien Urlaub zu bieten hat. Der Gardasee ist eine besonders beliebte Ferienregion, da sie leicht mit dem eigenen Auto erreichbar ist und man so seine ganze Familie mitnehmen kann. So ist es eine sehr gute Alternative zum MIttelmeer. Vor allem ist der Gardasee eine unheimlich abwechslungsreiche Region. Erholung und Natur sind ebenso angesagt wie sportliche Aktivitäten, Spaß im Freizeitpark und natürlich Sonne tanken und im Meer baden. Mit diesem Abwechslungsreichtum punktet der wunderschöne italienische See bei Familienurlaubern, Badeurlaubern, Wanderern und Surfern.

    Der Gardasee bildet eine Verbindung zwischen dem bergigen Norden und dem mediterranen Süden. Wer sich für einen Gardasee Urlaub entscheidet, kann einen großen Facettenreichtum erwarten. Denn hier gibt es mehr als nur Sonne, Strand und Wasser zu erleben. Die Vielseitigkeit des Sees resultiert aus der einzigartigen Verbindung der drei Regionen Italiens Venetien, Lombardei und Trentino sowie der zwei Naturräume der Alpen und der Poebene. Das milde Klima und die reiche Pflanzenwelt tun ihr Übriges, um den Gardasee als die ideale Ferienregion innerhalb Europas zu machen. Obwohl es am Gardasee bis auf einige Ausnahmen nur Kiesstrand gibt, hält er trotzdem einen tollen Badeurlaub bereit.

    Die schönen Ecken am Gardasee

    Das Nordufer im Trentino ist geprägt von der prächtigen Bergkulisse der Alpen. Hier kann man wunderbar Wander- und Trekkingtouren machen. An der Riva del Garda herrschen zudem sehr gute Wind- und Wetterbedingungen zum Segeln und Surfen. Einem Aktivurlaub steht nichts mehr im Wege. Der südliche Teil ist die perfekte Region für einen entspannten Bade- und Familienurlaub. Der mediterrane Süden wartet mit Palmen und Zitrusbäumen auf. Kinder und auch Erwachsene können sich über den Freizeitpark Gardaland freuen, der viel Spaß und Unterhaltung bereit hält. Das “Gardesana Occidentale” ist das Westufer der Lombardei und der beste Spot für Camping. Die Riviera dei Limoni, die Zitronenbäumen-Promenade, verspricht wundervolle Spaziergänge. Diese hat man ebenfalls am Ostufer in Venetien entlang der Riviera dei Olivi, der Promenade entlang der Olivenbäume. Alle Gourmets und Feinschmecker sollten den östlichen Teil, der auch “Gardesana Orientale” genannt wird, besuchen, denn dieser ist bekannt für seine Kulinarik und Verköstigungen regionaler Speisen.

    Die schönsten Städte & Orte am Gardasee

    Rund um den Gardasee erwarten einen zahlreiche malerische Dörfer, spannende Städte und wunderschöne Landschaften. So wird ein Gardasee Urlaub alles andere als langweilig und gestaltet sich als unheimlich vielseitig. Zu den sehenswertesten Städten am Gardasee, wenn nicht sogar in ganz Italien, gehört Verona, bekannt als die Stadt von Romeo & Julia. Darüber hinaus befinden sich um den Gardasee herum zahlreiche interessante Ferienorte. Dazu gehören zum Beispiel Sirmione, Tremosine und Malcesine. Letzere ist besonders attraktiv für Aktivurlauber, da Malcesine am Fuße eines Berges liegt. So gibt es zahlreiche Wanderstrecken und Promenaden. Auch kann man in Malcesine mit der Seilbahn hoch hinaus fahren und die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft genießen.

    Verona

    Die wunderschöne italienische Stadt Verona liegt nur wenige Kilometer vom Südufer des Gardasees entfernt und ist eine der Top Destinationen innerhalb Italiens. Ein Ausflug nach Verona lohnt sich allemal. Neben Paris gilt die Stadt ebenfalls als Stadt der Liebe, denn hier nahm die bekannteste Liebesgeschichte ihren Lauf. Daher ist der Balkon von Julia im Casa di Giuietta ein Wahrzeichen der Stadt und berühmte Sehenswürdigkeit Veronas geworden. An den vielen schönen Ecken der Stadt warten noch viele weitere beeindruckende Bauten. Das Schlendern auf dem Piazza delle Erbe gehört zu jedem Besuch dazu, genauso wie ein Abstecher zum eindrucksvollen Amphitheater. Die zahlreichen Kathedralen, Museen und Brücken verzaubern jeden Besucher.

    Sirmione

    Eine der bekanntesten und beliebtesten Touristenorte ist Sirmione am südlichen Ufer des Gardasee. Die wunderschöne Wasserburg strahlt romantische Atmosphäre aus und die verwinkelte Altstadt verzaubert mit ihrem Charme. Die nördliche Inselspitze lädt zu idyllischen Spaziergängen mit Seeblick ein. Ebenfalls warten zahlreiche historische und künstlerische Schätze auf die Besucher Sirmiones. Die Grotten des Catull und der römische Schriftsteller Gaius Catullus gaben Sirmione den Beinamen als “Perle unter den Inseln und Halbinseln” und sind besonders bekannt durch das Thermalwasser mit Heilkräften. Dazu bietet der Ort ein breites Angebot an Freizeit- und Wassersportmöglichkeiten.

    Tremosine

    Die Region ist ein Zusammenschluss aus 18 Dörfern und befindet sich am westlichen Gardasee. Die sattgrüne Landschaft bietet Ruhe und Erholung sowie zahlreiche Wanderwege und Fahrradstrecken. Auf dieser malerischen Hochebene liegen die Dörfer verstreut. Die Ortschaft Campione del Garda liegt direkt am See,. Tremosine befindet sich direkt im Zentrum des Naturschutzgebietes Parco Alto Garda Bresciano, wodurch es besonders mit seiner landschaftlichen Schönheit besticht. Übrigens gehört Tremosine seit 2009 offiziell zum Club der schönsten Dörfer Italiens.

    Malcesine

    Der charmante Urlaubsort liegt am Fuße des Monte Baldo am venetischen Ostufer. Malcesine verzaubert mit seinem malerischen Ortsbild mit einem mittelalterlichen Ortskern und mit dem sich darin befindenen Castello Scaligero. Kleine Plätze, schmale Durchgänge und Pflasterwege führen zum alten Hafen und versprechen Ruhe und Idylle. Von dort aus kann man an der schönen Uferpromenade vorbei an zahlreichen Badestellen bis zur üppig bewachsenen Halbinsel Val di Sogno entlangspazieren. Wenn man schon einmal in Malcesine ist, sollte man die Seilbahn zum 1.760 Meter hohen Gipfel des Mone Baldos nehmen. Oben erwartet einen ein eindrucksvoller Ausblick auf den Gardasee und die umliegende Bergkette.

    author

    Ich finde der Gardasee ist ein herrliches Ziel für einen Sommerurlaub. Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder dem/der Liebsten. Neben den tollen Bade- und Wassersportmöglichkeiten reizen mich zum Beispiel actionreiche Stunden im Gardaland.

    Müni, Redaktion

    Was man sonst noch wissen sollte

    Anreise: Zum Gardasee gelangt man einfach mit dem eigenen Auto innerhalb von fünf und sieben Stunden. Man kann auch aus vielen deutschen Städten das Flugzeug oder den Zug bis nach Verona nehmen. Mit dem Zug dauert es ebenfalls um die fünf Stunden, mit dem Flugzeug weniger als zwei Stunden bis nach Verona. Vor Ort kann man dann mit dem Bus, Zug oder Mietwagen direkt an den Gardasee gelangen.

    Unterkunftsmöglichkeiten: Besonders beliebt sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Dort hat man von Küche und Grill bis hin zur Terrasse und eventuell Pool alles zur Verfügung, was man benötigt. Natürlich kann man auch in einem Hotel oder einer Pension unterkommen. Richtige Naturfreunde und Abenteurer können auch wunderbar am Gardasee auf den vielen Campingplätzen Zelten.

    Wie viel kann ein Gardasee Urlaub kosten?: Wer mit dem Auto reist, muss lediglich mit Benzinkosten rechnen. Diese kann man, falls man mit mehreren Leuten fährt, gegebenenfalls untereinander aufteilen. Eine Ferienwohnung am Gardasee bekommt man bereits ab 400 € für eine Wohnung für vier Personen für eine Woche. Vor Ort muss man dann nur Kosten für Lebensmittel und eventuelle Ausflüge mit einberechnen. Eventuell kommen Kosten für einen Mietwagen dazu. Es gibt zudem zahlreiche günstige Urlaubsangebote für Pauschalreisen oder Hotels, sodass sicherlich jeder für sich die beste und günstigste Variante finden wird.

    Das Wetter am Gardasee

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    6
    9,5
    14,9
    17,9
    24
    27,5
    29,9
    29,6
    24,5
    18,2
    11,2
    6,5
    Tiefsttemperatur
    -1,7
    -0,8
    3,4
    7,1
    12,5
    16,4
    18,3
    18,1
    13,8
    9,6
    3,8
    -0,7
    Wassertemperatur
    8
    8
    9
    10
    12
    18
    19
    20
    19
    16
    12
    10
    Regentage pro Monat
    9
    7
    8
    15
    13
    12
    9
    9
    10
    12
    12
    11
    Quelle: klimatabelle.info, gardasee-hotels.net

    Wetter & Reisezeit für einen Gardasee Urlaub

    Die beste Reisezeit für den Gardasee sind die Monate zwischen Mai und September mit angenehmen Wassertemperaturen und herrlich sommerlichem Wetter. Am Gardasee herrscht größtenteils traumhaftes, mildes und mediterranes Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur bewegt sich um die 15 Grad. Schneefall ist im Winter sehr selten und die Temperaturen sinken kaum unter null Grad. Im Sommer herrschen wahre Badetemperaturen um die 30 Grad. Auch nachts ist es angenehm mild. Es regnet ganzjährig sehr selten, und wenn dann nur kurz am Gardasee.

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin